WG für Senioren

Gemeinsam statt Einsam

Gemeinsam statt Einsam

  • Basale Stimulation
  • Validation
  • Erinnerungstherapie
  • Gedächtnistraining
  • Milieutherapie
  • Musiktherapie / Musikaktivierung
  • Realitätsorientierungstraining

Jeder Mieter erhält sein eigenes Zimmer (15-20 qm), das individuell mit eigenen Möbeln eingerichtet werden kann. Rund um die Uhr Betreuung die von den Angehörigen bzw. den Vormündern organisiert wird.

Die professionelle Pflege wird durch einen frei wählbaren ambulanten Pflegedienst erbracht. Es leben maximal 12 Personen in einer der Seniorenwohngemeinschaft. Die Mieter können und sollen an den alltäglichen hauswirtschaftlichen Aufgaben im Rahmen Ihrer Fähigkeiten eingebunden werden. Die Mieter schließen separat Verträge über Wohnraum und Dienstleistungen ab.